Start von Modul 2: Cloud Tools und deren Einsatz in Lehr-/Lernszenarien

Heute haben wir das erste Modul abgeschlossen und starten das zweite Modul: In die Cloud Tools!

Rückblick auf Modul 1
Heute haben wir das erste Modul abgeschlossen, in dem wir uns mit Sozialen Netzwerken und deren Einsatz Lehr-/Lernszenarien befasst haben. Alle Infos zu den Live-Sessions und Diskussionspunkten finden Sie im Kursblog auf der entsprechenden Seite zu Modul 1 und zudem wurde für das erste Modul eine GooglePlus Community eingerichtet, in der viele Teilnehmenden sich ausgetauscht haben. Wir haben versucht, viele dort geteilten Links und Literaturtipps auch auf dem Blog zu dokumentieren, falls jemand sich keinen GooglePlus Account zulegen wollte. Da viele Aspekte sicher noch offen geblieben sind und im Verbund mit den anderen Tools betrachtet werden können, werden wir einige Fragen auch nochmals in Modul 5 ab 25.6.14 aufgreifen, in dem wir alle Tools nochmals auf einmal in den Blick nehmen wollen und die verschiedenen Tools und ihre Einsatzmöglichkeiten miteinander vergleichen.

Start von Modul 2
Nun wenden wir uns Modul 2 zu und damit den Cloud Tools und deren Einsatz in Lehr-/Lernszenarien. Sollen Seminararbeiten eingesammelt, Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt, Speicherplatz intensive Mediendateien zur Verfügung gestellt oder wichtige Daten gespeichert und synchronisiert werden greifen mittlerweile Schüler, Lehrerinnen, Studierende und Hochschullehrende auf die Anwendungen DropBox zurück und begeben sich damit in die „Cloud“. In den kommenden beiden Wochen wollen wir mit Ihnen einige Möglichkeiten zum Einsatz in Unterrichtsszenarien erforschen. Was ist das, wofür kann man sie nutzen, wo sind ihre Grenzen? Diesen und anderen Fragen wollen wir nachgehen. In der zweiten Woche 2 des Moduls, ab 21.5.2014, werden wir auch wieder den Fragen nach den Einsatzszenarien nachgehen, nachdem wir uns in der ersten Woche des Moduls einige Tools anschauen werden.

Live Session zu Modul 2 am 14.5.2014 17-18 Uhr
Den Einstieg bietet am 14.5.2014 von 17-18 Uhr ein Impulsvortrag von David Weiß und Ralph Müller, die uns in die Welt der Cloud Tools mitnehmen werden. Die beiden Referenten nehmen Sie auf eine Reise durch verschiedene Tools mit, deren praktische Anwendung wir erproben und kennenlernen werden.

Die Live Session zu Modul 2 findet dieses Mal in Adobe Connect statt. Ganz bewusst wollen wir dieses Mal ein anderes Tool einsetzen, damit Sie auch weitere Tools für Videokonferenzen ausprobieren können. (wir können danach ggf. gerne wieder zu GoogleHangOutszurückwechseln, wir wollen Ihnen nur einmal Gelegenheit geben, auch hierzu weitere Tools für Videokonferenzen kennen zu lernen). Auch diese Session wird anschließend online in YouTube bereit gestellt. In AdobeConnect, einem kommerziellen Tool, steht uns dieses Mal neben der Video- und Audioübertragung auch ein integrierter Chat bereit, den Sie neben Twitter gerne für Ihre Fragen, Tipps und Anregungen nutzen können, wir freuen uns wirklich über Ihre rege Beteiligung!

Link zur Live Session in Adobe Connect: https://webconf.vc.dfn.de/web20k/
Einfach als Gast reingehen. Wir öffnen den Raum kurz vorher, so dass Sie es ggf. testen können.

Hinweis: Um an der Live Session teilnehmen zu können, benötigen Sie keinen GooglePlus Account, jedoch einen aktuellen Browser mit installiertem Flash-Plugin (http://get.adobe.com/de/flashplayer/). Alternativ können Sie auf mobilen Geräten die Adobe® Connect(TM) Mobile Apps nutzen.

Google Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=air.com.adobe.connectpro&hl=de
Apple App Store:
https://itunes.apple.com/us/app/adobe-connect-mobile-for-ios/id430437503?mt=8

Orte des Austauschs in Modul 2
Alle, die sich in der Google+ Community eingerichtet haben, müssen diese nicht verlassen, wir werden auch hier weiterhin posten schreiben, teilen. Hauptort aller Informationen ist nach wie vor der Kursblog, auch das Modul 2 hat dort eine eigene Seite. Da wir uns jedoch in jedem Modul hauptsächlich in einem der zu behandelnden Tools auseinandersetzen wollen, nutzen wir dieses Mal GoogleDocs (Keine Sorge, ab Modul 3 mit den Blogs verlassen wir die Google Welt und auch in Modul 2 kommen nicht nur GoogleTools zum Einsatz ;-))

GoogleDocs, Ort des Austausches für Modul 2:
https://docs.google.com/presentation/d/1Sin4mqXMd4K9Is4BJ7QAwENUM1lmmVTvenFzBnEyfng/edit?usp=sharing

Über Claudia Bremer

Claudia Bremer, eLearning, Goethe-Universität Frankfurt

Dieser Beitrag wurde unter Live-Sessions, Modul 2 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Start von Modul 2: Cloud Tools und deren Einsatz in Lehr-/Lernszenarien

  1. Pingback: Zwei online Live-Events mit studiumdigitale am 14.5.2014 | studiumdigitale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.