Am 7.5.2014 um 17.00 Uhr: Live- Session mit Jochen Robes zum Thema „Social Media und Social Learning in der Bildung“

Am 7.5.2014 findet von 17 – 18 Uhr das nächste Live-Event des Web 2.0 Kurses statt. Diesmal handelt es sich um den eigentlichen inhaltlichen Einstiegsvortrags zum Gesamtkurs: Wie kann man Web 2.0 Tools in Bildungskontexten nutzen. Jochen Robes, Blogger, Weiterbildungs- und Web 2.0-Experte (s. www.weiterbildungsblog.de) wird uns unter dem Titel „Social Media und Social Learning in der Bildung“ einen Überblick über die Nutzung und den möglichen Einsatz solcher Tools geben und Beispiele ansprechen.

Die Live Session ist keine Einbahnstrasse: Sie können sich einbringen, Fragenstellen, mitmachen. Zum einen über die Beteiligung in GooglePlus, wenn Sie dort einen Account haben. Ansonsten stellen wir auch wieder ein Etherpad bereit, in dem Sie ab sofort Fragen stellen können. Hier alle Links zur Session am 7.5.2014:

  • Videokonferenz (in Google Hang Out)
  • und auf YouTube für alle, die nicht mehr in den Hangout passen (max 10)
  • Etherpad (Kann auch schon gerne vor unserer morgigen Sitzung zum Thema „Social Media und Social Learning in der Bildung“ genutzt werden)

Sollten Sie Fragen zu der Sitzung haben, stellen Sie sie doch einfach als Kommentar auf diesen Blogbeitrag (nennt man auch einen „Post“), oder senden Sie eine Mail an: info@web20-kurs.de.

Übrigens: eine weitere Live-Session gibt’s am 9.5.14 mit Jürgen Pelzer zur „Nutzung von Facebook in Lehr-/Lernkontexten“; diese Session mit leicht veränderter Uhrzeit von 16 – 17 Uhr.

Über Claudia Bremer

Claudia Bremer, eLearning, Goethe-Universität Frankfurt
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Modul 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Am 7.5.2014 um 17.00 Uhr: Live- Session mit Jochen Robes zum Thema „Social Media und Social Learning in der Bildung“

  1. Pingback: Halbzeit im Modul 1: Start des Moduls 1b |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.